NEUE GESELLSCHAFT

Erfahrungen und Nachrichten

Ecuador terremoto 2016

Am Donnerstag, 14. und Freitag, 15. April erschütterten Japan zwei Erdstöße der Stärke 6.4 und 7.3 auf der Richterskala. Es gab 42 Tote und über 250.000 Evakuierungen. Noch stärker war das Erdbeben, das in der Nacht von Samstag auf Sonntag (16./17.) Ecuador traf. Nach provisorischer Bilanz gab es 350 Tote und Tausende Verwundete. Natürlich beschäftigen sich alle internationalen Hilfseinrichtungen damit.

 

Auch die Fokolar-Bewegung hat sofort eine Solidaritätsaktion ins Leben gerufen.

 

Näheres auf der offiziellen Website der Fokolar-Bewegung:

 Erdbeben in Ekuador

© Photo Copyright International Federation of Red Cross  Creative Commons License 

 

Presets
Main Style
Patterns
Accent Color
Apply

Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.